You are currently viewing Hilfe, wir sparen uns arm!

Hilfe, wir sparen uns arm!

Sternebewertung
4.5/5

Hilfe wir sparen uns arm!

Eine Geschichte über clevere Geldanlage

 

Es besteht zunehmend die Notwendigkeit, dass junge Leute sich das Wissen darüber aneignen, wie sie ihr Geld für eine spätere Rente optimal investieren. Dazu gehört auch, dass man grundsätzlich versteht, wie Geld und die Finanzwirtschaft in ihren Grundzügen funktioniert. Diese Themen bearbeitet das Buch.

Auf romanhafte Art hat Sandro Fetscher für Einsteiger ein Buch über diese wirtschaftlichen Zusammenhänge von  Investition, Geldvermehrung und den Sinn der  Altersvorsorge geschrieben.

Professor Money kommt ins Spiel

In der Geschichte lernen die beiden Brüder Fritz und Berti lernen den super-schlauen Professor Money kennen, der den Jungs alles über Vermögensaufbau und Finanzwirtschaft beibringt.

Der Professor startet für den Leser eine Wissensreise in die Finanz- und Wirtschaftswelt. Er erklärt den Wert der Zinsen auf Sparguthaben und die  Renditen von Kapitallebensversicherungen und Bausparverträge.

Mithilfe von vielen Comicbildern, Tabellen und Grafiken stellt Professor Money das finanzielle Grundlagenwissen eindrucksvoll dar. Er erklärt die historischen Zusammenhänge von der Hyperinflation 1923 während der Weimarer Republik über die Währungsreform 1948 bis zur Dotcom-Blase 2000 auf verständliche Art und Weise.

Abschließend wird erklärt, was ein Vorsorgeplan ist, wie er aussehen kann und wie man seine Altersrente absichern könnte.

Fazit:

Dieses Finanzbuch kann ich nur wärmstens jedem Einsteiger in die Finanzwelt empfehlen.

Das trockene Thema Geld, Kredite und Vermögensaufbau wird mit der Geschichte der zwei Brüder und dem Professor Money unterhaltsam aufgelockert.  Für die Illustration des Umlageverfahrens der gesetzlichen Rente benutzt der Autor bildhafte Vergleiche, sodass es jeder Laie versteht.

Meiner Meinung nach ist es ein ehrliches Buch. Ehrlich, weil die Machenschaften der Finanzbranche, beispielsweise die angebliche lukrative Rendite von Kapitallebensversicherungen und Bausparverträgen, aufgedeckt werden. Ehrlich, weil die Möglichkeiten der Partizipation auf dem Börsenparkett auch für den Kleinanleger  vorgestellt werden.  Grundlage für die Aussagen des Sachbuches sind empirische Forschungsansätze und wissenschaftlich belegte Studien.

Professor Money motiviert den Leser seine Finanzen endlich selbst in die Hand zu nehmen, denn Geld – besonders dann, wenn es fehlt  – hat immer eine emotionale Komponente.

Geeignet für:  Anfänger

Bewertung: sinnvoll

Über den Autor:

Sandro Fetscher studierte BWL, arbeitete im Finanzvertrieb, heute hält er Vorträge und Seminare zum Thema Sparen, Geldanlage, Altersvorsorge.

 

Verlag: Finanzbuch Verlag

Taschenbuch: 270 Seiten

Erscheinungsdatum: 20.02.2019

zweite Auflage

Genre: Ratgeber Börse & Aktien

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Herzlichen Dank für die ehrliche Meinung. Wir sind auf einem guten Weg immer mehr Menschen zum finanziellen Aufbruch zu verhelfen. Vertrauen beginnt immer mit Verstehen und wer mehr Verständnis hat, kann auch bessere finananzielle Entscheidungen treffen. Viel Spaß dabei.

    Herzliche Grüße
    Sandro Fetscher

Schreibe einen Kommentar